Rathaus Aktuell: Gemeinde Einhausen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Einhausen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Termin vereinbaren Ärzte gesucht!Mehr Informationen
info
Rathaus Aktuell

Hauptbereich

Einhausen erhält Fördergelder

Autor: René Röver
Artikel vom 29.07.2022

Einhausen - Das vom Land Hessen finanzierte Programm „Zukunft Innenstadt“, das in diesem Jahr unter dem Motto „Geben Sie der Zukunft Ihrer Innenstadt Raum“ steht, unterstützt die Gemeinde Einhausen mit 297.000,- Euro bei den Einzelprojekten „Freizeit- + Tourismuskonzept“, „Weschnitzrast“ sowie „Grün-blaues Klassenzimmer und Kneippbecken“.

97 Kommunen bewarben sich im Mai 2022 für das Förderprogramm, von denen 41 ausgewählt wurden. 300.000 € war das Maximalbudget, welches pro Gemeinde zur Verfügung gestellt wurde.

Für die Gemeinde sind diese Fördermittel für die Verschönerung und Attraktivität des Standortes Einhausen vorgesehen. Mit folgenden Projekten hat sich die Gemeinde Einhausen für das Programm „Zukunft Innenstadt“ beworben.

Freizeit- und Tourismuskonzept

Urlauber, ob für mehrere Tage oder Tagestouristen bringen der heimischen Gastronomie zusätzliche Einnahmen. Die Stärkung des Freizeit- und Tourismusbereiches stellt für die Gemeinde Einhausen einen wichtigen Standortfaktor dar. Der Fokus liegt dabei vor allem in zwei Bereichen. Im Bereich Freizeit und Tourismus hat – gerade während der Hochzeit der Pandemie, aber auch in Zukunft – der Bereich der renaturierten Weschnitz und der Verlauf von Wegen für Fußgänger und Radfahrer entlang des Gewässers eine neue Bedeutung erfahren, da deutlich mehr Aktivitäten im Freien stattfinden. Hier sollten vorhandene Potenziale für Geschäfte sowie dem Einzelhandel im Ortsinneren und entlang der Weschnitz genutzt und ausgebaut werden. Ein weiterer wichtiger Bereich ist die Sicherung der heimischen Gastronomie und die Ausweitung auf neue gastronomische Angebote. Gerade unter den Auswirkungen der Pandemie ist es wichtig, bestehende Angebote zu erhalten und vor allem die Außengastronomie weiter auszubauen. Um diese zwei Kernpunkte erfolgreich auszubauen, bedarf es in beiden Fällen einer ausführlichen Ist-, Potenzial- und Wettbewerbsanalyse, um die Maßnahmenvorschläge für die Bereiche Infrastruktur, Angebote, Kommunikation, Einzugsbereich, Kaufkraft, Laufkundschaft, touristischer Bedarfe, Erreichbarkeit, Miet- / Pachtpreisniveau und Vertrieb sowie Organisation der Aufgaben zu definieren. Zudem soll im Bereich Freizeit an bestehende bzw. überregionale Angebote und Kooperationen (z. B. mit Tourist-Information „NibelungenLand“) angeknüpft werden.

Weschnitzrast – ein Ort zur Erholung und Stärkung der Vereine

Das Konzept „Weschnitzrast“ orientiert sich an den klassischen Weinpavillons im Rheingau, Rheinhessen oder in der Pfalz, die Wanderer und Radfahrer, Ausflügler und Einheimische zum Verweilen einladen. Auf einer Freifläche an der Weschnitz soll sich ein beliebter Freiluft-Treffpunkt entwickeln, an dem man bei einem guten Tropfen oder einem herzhaften Imbiss den Blick über die renaturierte Weschnitz und deren einzigartige Flora und Fauna schweifen lassen kann. Baulich soll eine kleine Verkaufsstätte errichtet werden, die mit allen notwendigen Einrichtungen zur Gästebewirtung ausgestattet ist. Ergänzt wird der Pavillon durch Sitzmöglichkeiten und eventuell später durch eine öffentliche Toilettenanlage. Betrieben werden soll die „Weschnitzrast“ primär von den örtlichen Vereinen an Wochenenden und im Rahmen eigener Veranstaltungen. Damit erhalten die Vereine eine Möglichkeit für Einnahmen und dies wiederum führt zur Stärkung des sozialen und gesellschaftlichen Zusammenseins. Eine kommerzielle Verpachtung ist zurzeit nicht vorgesehen.

Grün-blaues Klassenzimmer und Kneippbecken – die grüne Oase direkt an der Weschnitz für Körper und Geist

Auf einer freien Fläche im Nahbereich zur „Schule an der Weschnitz“ soll ein „Grün-blaues Klassenzimmer“ für den Unterricht unter freiem Himmel eingerichtet werden. Durch den optimalen räumlichen Bezug zur Weschnitz und zum Weschnitzumfeld ermöglicht das Klassenzimmer eine thematische Kombination der Elemente Wasser und Natur. Mit einer alternativen Unterrichtsstruktur wird die Aufnahmebereitschaft gesteigert, Lernen mit Spaß verbunden und Gestaltungskompetenzen gefördert. Als Lernort soll das grün-blaue Klassenzimmer Spiel- und Experimentierflächen bieten und den Kindern Raum für Fragestellungen und Erörterung nachhaltiger Themenbereiche geben. Projekte können aus Inhalten des Schulunterrichtes entwickelt und in einem handlungsorientierten Zusammenhang erarbeitet werden (z.B. naturkundliche Beobachtungen, ganzjährige Begleitung von verschiedenen Vegetationsperioden, mit der Möglichkeit, dem natürlichen Forscher- und Bewegungsdrang nachzukommen). Zusätzlich bieten sich vielfältige außerschulische Nutzungsmöglichkeiten für Vereinstreffen, Senioren- oder Kitagruppen. Zur gesundheitlichen Stärkung aller Altersgruppen in zunehmend wärmeren Sommern ist an gleicher Stelle der Bau eines Kneippbeckens geplant, welches ein Wunsch im Rahmen der Bürgerbeteiligung war. Dies fördert als ganzheitliche und präventive Therapie das Wohlbefinden und wird als Freiluftanlage fast ganzjährig nutzbar sein. Die örtlichen Vereine können die Anlage zudem in ihre Sport- und Kursangebote einbeziehen, z.B. für Herz-Kreislauf-Sport.

„Wir freuen uns sehr, dass die Mittel des Landes uns nun zur Verfügung gestellt werden. Alle drei Projekte werden zur Verschönerung der Gemeinde und zur Steigerung der Lebensqualität ihren Beitrag leisten,“ freut sich Bürgermeister Helmut Glanzner.

Die Fertigstellung der Projekte muss bis Ende 2023 erfolgt sein.

zum Seitenanfang