Rathaus Aktuell: Gemeinde Einhausen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Ärzte gesucht!Mehr Informationen
info
Rathaus Aktuell

Hauptbereich

Ab 6. Juli: Kindergärten im Regelbetrieb

Autor: Melanie Prunzel
Artikel vom 23.06.2020

Eltern können aufatmen! Die Infektionszahlen haben sich in Hessen nunmehr auf einem niedrigen Niveau stabilisiert. Ab dem 6. Juli ist wieder ein Regelbetrieb in allen Kindergärten möglich.

Das heißt: Notbetreuung und eingeschränkter Regelbetrieb fallen ab diesem Tag weg. Die normal geltenden und von den Eltern gebuchten Betreuungszeiten finden – wie vor Ausbruch der Corona-Pandemie – wieder statt. Dies gilt für alle angebotenen Betreuungszeiten-Modelle.

Es ist zu beachten, dass dieser Normalbetrieb unter den Bedingungen einer Pandemie läuft. Nach wie vor liegen weder Medikamente, noch ein Impfstoff gegen den Erreger SARS-CoV-2 vor. Das heißt, dass es auch zu möglichen Einschränkungen im Betreuungsangebot für Ihr Kind kommen kann. In diesem Fall wird die Gemeindeverwaltung Sie rechtzeitig informieren.

Bitte tragen Sie dafür Sorge, dass Ihr Kind nicht krank in die Kita kommt. Ihr Kind darf die Kita nicht besuchen, wenn es z.B. Fieber, Husten, Atemprobleme, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall hat.

An dieser Stelle möchten wir allen Familien nochmals ausdrücklich dafür danken, dass sie diese schwierige Zeit so gut bewältigt haben. Die Eltern in Einhausen zeigten sich stets höflich und verständnisvoll, wenn Neuerungen, etwa in der Notbetreuung, kommuniziert wurden. Sämtliche Familien haben so dazu beigetragen, die Ausbreitung des neuartigen Virus zu bekämpfen.

zum Seitenanfang