Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
info
Rathaus Aktuell

Hauptbereich

Sperrung Mathildenstraße / ÖPNV

Autor: Melanie Prunzel
Artikel vom 08.07.2019

Einhausen/Jägersburg (WBVRO). Qualitativ hochwertiges Trinkwasser sicher und in benötigter Menge zu liefern, ist Aufgabe des Wasserbeschaffungsverbandes Riedgruppe Ost (WBVRO). Damit das Wasser in gewohnter Qualität und Sicherheit zu den Haushalten kommt, ist ein funktionierendes Leitungssystem notwendig.

Um sein Netz auf dem technisch aktuellen Stand zu halten und so die Versorgungssicherheit nicht zuletzt in den auch zukünftig zu erwartenden heißen Frühlings- und Sommermonaten sicherzustellen, ist es in den Sommerferien zwingend notwendig, ein Schieberkreuz in der Einhäuser Mathildenstraße/Ecke Kettelerstraße zu erneuern.

Dafür muss die Mathildenstraße für den Verkehr zwischen Montag, dem 15.07.2019 und Freitag, dem 26.07.2019 vollständig gesperrt werden.

Der Termin für die Bauarbeiten wurde bewusst in die Sommerferien gelegt, weil in dieser Zeit keine Schulbusse verkehren und das Verkehrsaufkommen entsprechend geringer ist. Die Maßnahme erfolgt im Vorgriff auf die anstehende Grundsanierung der Kettelerstraße.

 

Der öffentliche Personennahverkehr steht während der Baumaßnahme nur eingeschränkt zur Verfügung. 

Die Haltestellen in Einhausen Nord, sowie Rathaus, Römerstraße und Jakobstraße können an diesen vier Tagen nicht angefahren werden. Die Alternativroute führt über die Johann-Sebastian-Bach-Str. und das Böhlchen. In der Johann-Sebastian-Bach-Straße/Einmündung Kettelerstraße sowie am Spielplatz im Böhlchen wurden beidseitig Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Lage der Haltestellen können sie dem Lageplan entnehmen.

„Wir sind zu einer nachhaltigen Daseinsvorsorge verpflichtet. Daher sind vorausschauende Planungen und rechtzeitiges Handeln für unseren Verband wichtige Maximen“, macht Verbandsdirektor Ingo Bettels deutlich. Diese Vorgehensweise habe sich bewährt. „Wir handeln verantwortungsvoll und appellieren an das Einsehen und das Verständnis aller Betroffenen“, so Bettels weiter.

Die Arbeiten seien jetzt notwendig, um die Versorgung mit Trinkwasser für Einhausen in ausreichender Menge und Druck weiterhin sicher zu gewährleisten. Für den Verkehr werden Umleitungen eingerichtet. „Die Anwohner sollten sich auch nicht scheuen, während der Bauarbeiten unsere Mitarbeiter oder den Polier vor Ort direkt anzusprechen. Nur so können wir aufkommende Probleme oder Missstände sofort und unbürokratisch beheben“, sagt Benjamin Scholz, Technischer Leiter beim Wasserbeschaffungsverband Riedgruppe Ost. Kontakt: Tel. 06251/937-0.

zum Seitenanfang