Gemeinde Einhausen (Druckversion)
info

Anmeldungen für Einhäuser Weihnachtsmarkt laufen

Freiwilliger After-Work-Freitag in Planung

Die Temperaturen sind sommerlich warm, die Sonne strahlt vom Himmel und im Rathaus laufen bereits die Vorbereitungen für den diesjährigen Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende. Vom 13.-15. Dezember herrscht weihnachtliches Treiben und Budenzauber auf dem Juxplatz.

Ab sofort können die Anmeldeformulare für den Einhäuser Weihnachtsmarkt auf der Homepage in der Rubrik „Veranstaltungen“ heruntergeladen werden. Die Gemeindeverwaltung hofft auf eine Vielzahl von Anmeldungen und ein breites Spektrum angebotener Waren. In den vergangenen Jahren war dies das Aushängeschild des kleinen Weihnachtsmarktes. Von selbstgemachten Plätzen über Holzarbeiten und ausgefallene Dekoartikel bis hin zu selbstgestrickten Accessoires oder kleinen Geschenken ist in Einhausen fast alles zu finden.

Zu dem vielseitigen Warenangebot gesellen sich die Getränke und Speisen der Gastrostände. Auch hier gibt es neben bewährten und beliebten Angeboten immer mal wieder etwas Neues.

After-Work-Freitag

Neu war im vergangenen Jahr der After-Work-Freitag, der aufgrund des Jubiläums einmalig eingeführt wurde. Dieser bekam von den teilnehmenden Standbetreibern und Besuchern allerdings so viel positives Feedback, dass man ihn aus Sicht der Gemeindeverwaltung nun wiederholen möchte – auf freiwilliger Basis. Da nicht alle Teilnehmer die Möglichkeit haben ihren Stand bereits am Freitagmittag oder früher aufzubauen, beziehungsweise diesen bereits am Freitagabend zu besetzen, bleibt die Öffnung am After-Work-Freitag freiwillig.

 

Erste Anmeldungen sind bereits eingegangen und haben auch für den Freitagabend zugesagt. Bei Fragen steht im Rathaus Melanie Prunzel (melanie.prunzel@einhausen.de) als Ansprechpartnerin zur Verfügung.

http://www.einhausen.de//freizeit-natur-reisen-kultur/veranstaltungen/weihnachtsmarkt-2019