Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
info
Kita Friedensstraße

Hauptbereich

Kindertagesstätte Friedensstraße

Die Kindertagesstätte Friedensstrasse ist mit einer Belegung von max. 100 Plätzen bei 4 Gruppen der zweitgrößte der vier Einhäuser Betreuungseinrichtungen. In der Einrichtung werden Kinder ab 3 Jahren bis Schuleintritt betreut.

Öffnungszeiten & Betreuung

  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Klientel: Kinder ab 3 Jahren bis Schuleintritt
  • Rahmenkapazität: 100 Plätze
  • Betreuung für Kinder unter drei Jahren: Nein
  • Betreuung: 4 bis 9 Stunden im Rahmen der Öffnungszeit wählbar
  • Maximale Betreuung: 9 Stunden
  • Mittagessen: Wird angeboten
  • Anzahl Gruppen: 4

Einige Worte der Leiterin zur Konzeption der Einrichtung

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort für Kinder, die liebevoll betreut werden wollen, für Kinder die die Welt entdecken, gemeinsam spielen und lernen wollen.

Wir sind ein Ort für Eltern, die eine liebevolle Aufnahme und individuelle Betreuung ihres Kindes wünschen und ein ansprechendes Bildungskonzept und verlässliches Betreuungsangebot für ihre Kinder suchen. Unsere Eltern können sich auf gut ausgebildete Erzieherinnen verlassen.

In unserer Kindertagesstätte sind vier altersgemischte, feste Gruppen mit jeweils 25 Kindern anzutreffen. Jede Gruppe wird von zwei pädagogischen Fachkräften betreut.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht jedes einzene Kind und seine persönliche Entwicklung, seine Bedürfnisse, Erfahrungen und Chancen. Wir wollen die Kinder in ihrer persönlichen Entwicklung fördern.

Wir unterstützen die Kinder darin:

  • etwas selbstständig zu machen
  • kleine gestellten Aufgaben zu meistern
  • sich anzuziehen
  • den Umgang mit verschiedenen Materialien zu erlernen
  • selbst zu entscheiden
  • eigene Spielwahl zu treffen
  • in der freien Wahl des Spielpartners
  • in der freien Wahl der Frühstückszeit
  • Selbstvertrauen zu fördern
  • Kompromisse zu schließen
  • Phantasie zu entwickeln
  • Konflikte selbst zu lösen
  • verzeihen zu können
  • in ihrem logischen Denken zu fördern
  • mit Spielregeln umgehen zu lernen
  • sich gegenseitig zu respektieren

Weitere Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit ist, den Kindern die Natur nahe zu bringen und Spaziergänge zu machen. Die Kindertagesstätte bietet im Innen- und Außenbereich viel Platz zum Spielen, Toben und Bewegen. Mit allem, was wir mit den Kindern tun, ist es unser vorrangigstes Ziel, dass sich die Kinder wohl und geborgen fühlen können.

Weil Kinder im und durch das Spiel am meisten lernen, legen wir auf Vielfältigkeit freier und fester Spielangebebote in unserer Rinrichtung einen besonderen Schwerpunkt. Wir legen Wert darauf, dass die Kinder Kontakte knüpfen, Freundschaften entwickeln und vertiefen und damit soziales Verhalten lernen. Für uns ist es wichtig, die Kinder zu größtmöglicher Selbstständigkeit heranzuführen.

Unsere Kinder melden sich zusammen mit ihren Eltern beim Ankommen in der Kindertagesstätte in ihrem Fotohaus in ihrer jeweiligen Gruppe an. Außer der Gruppenräumen findet man bei uns besondere Räume und Spielmöglichkeiten im großzügigen Forum- und Flurbereich unserer Einrichtung, die gruppenübergreifend genutzt werden können. Die Kinder melden sich eigenverantwortlich in dem von ihnen gewählten Bereich an.

Es gibt ein Bauzimmer, eine Lernwerkstatt, einen Bewegungsraum, eine Musikecke, eine Verkleidungsecke, Bauecke, ein Spielhaus, einen Frühstücksberich und einen Schlafraum. Einen optischen Eindruck des Kindergartens können Sie den Bildern auf dieser Seite entnehmen. Jede Gruppe hat einen Turnraumtag.

Für die Vorschulkinder gibt es in dem Jahr vor Schuleintritt ein Schulkindtreffen, das einmal wöchentlich in der Gruppe stattfindet. Zuätzlich gibt es, sechs Monate vor Schulbeginn, auch ein gruppenübergreifendes Schulkindertreffen, das ebenfalls einmal wöchentlich stattfindet. Die Schulkindertreffen sind für jedes Vorschulkind Pflicht und bereiten somit gezielt auf die Schulzeit vor.

Dienstags ist Seniorentag. Omas und Opas besuchen in der Zeit von 10 bis 16 Uhr unsere Kindertagesstätte, lesen vor, singen, sind Ansprech- und Spielpartner oder gehen mit uns spazieren. Generationen treffen aufeinander und sorgen für ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Bildungsangebot. Verein sind in unsere Arbeit ebenfalls eingebunden. Dadruch sind wir häufig unterwegs auf Entdeckungsreise im Wald und Feld.

Unsere Aktivitäten:

  • Wir besuchen die Backstube einer Bäckerei
  • Wir arbeiten mit unserer Patenzahnärztin zusammen
  • Wir besuchen die freiwillige Feuerwehr
  • Wir unternehmen Ausflüge
  • Wir pflegen Kunst und Kultur
  • Wir sind ein multikultureller Ort. Familien aller Nationen und Religionen sind willkommen.

Unsere Kindergruppen werden von pädagogischen Fachkräften betreut. Die Qualität unserer Kindertagesstätte beruht auf den Fähigkeiten und dem Engagement unserer Mitarbeiterinnen. Zusätzlich arbeiten noch Auszubildende in den Gruppen mit. Im Hauswirtschaftlichen Bereich ist ebenfalls eine Mitarbeiterin beschäftigt. Die Arbeit unserer Fachkräfte verlangt Einfühlungsvermögen, Sachverstand und eine verständnisvolle, herzliche Zuwendung zu jedem einzelnen Kind.

Mit Eltern lassen wir uns auf eine Erziehungspartnerschaft ein. Eltern sind in unsere Arbeit eingebunden und sollen am Leben unserer Kindertagesstätte teilhaben. Wir bieten auf vielfältige Art und Weise Möglichkeiten des Austauschens:

  • über Elterngespräche
  • gemeinsame Aktionen
  • Elternabende
  • Feste

Wir freuen uns über Ideen und eine gute Zusammenarbeit zum Wohle unserer Kinder in der Kindertagesstätte. Wir sind uns über die Verantwortung für das wertvollste Gut unserer Eltern bewusst. Gewählte Elternvertreter, Fachkräfte sowie die Gemeinde Einhausen als Träger beraten über Angelegenheiten betreffend der Kindertagesstätte. Die Elternvertreter haben die Aufgabe, die Arbeit in der Einrichtung zu unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen den Eltern und der Kindertagestätte zu fördern und zu verbessern.

Sie sind jederzeit eingeladen sich bei einem Besuch ein persönliches Bild über unsere Einrichtung zu machen.

Broschüre Kita Friedensstrasse

Kindertagesstätte virtuell

Die Bildergalerie der Einrichtung wird derzeit aktualisiert.

zum Seitenanfang