Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
Einhausen
einfach lebenswert
info
Wasser & Abwasser

Hauptbereich

Wasserversorgung

In Einhausen übernimmt der Wasserbeschaffungsverband Riedgruppe Ost die Wasserversorgung. Das Frischwasser wird im Wasserwerk Feuersteinberg gefördert. Es wurde am 11. September 1960 eingeweiht und versorgt die Gemeinde Einhausen, die Stadt Lorsch, die Bensheimer Stadtteile Schwanheim, Fehlheim und Langwaden sowie den Zwingenberger Stadtteil Rodau.

Technische Daten:

  • Wasserförderung: 3 Tiefbrunnen
  • Aufbereitungsleistung: 450 m³/h
  • Filterkessel: 21 m² Filterfläche in 3 Druckkesseln
  • Belüftung: Statikmischer (Durchsatz 13 m³/h)
  • Filtergeschwindigkeit: 20 m/h
  • Wasserspeicherung: 4 Behälter je 500 m³
  • Wasserförderung: 5 Kreiselpumpen, max 800 m³/h
  • Versorgungsleitungen: 21 km Leitungen DN 200 - DN 500 aus duktilem Guss

(Quelle: Bild/Text www.riedgruppe-ost.de)

Abwasserentsorgung

Der Zweckverband Kommunalwirtschaft Mittlere Bergstraße betreibt die öffentliche Abwasserentsorgung der Mitgliedsgemeinden Bensheim, Lautertal und Einhausen als hoheitliche Aufgabe gemäß dem Hessischen Wassergesetz.

Aufgaben sind dabei:

  • Bau und Betrieb der Kläranlagen zur Abwasserreinigung
  • Bau und Betrieb der Kanalnetze, einschließlich technischer Anlagen, wie Pumpwerke, Rückhaltebecken und Unterhaltung von Vorflutgräben. Hier leisten wir auch einen Beitrag zum Hochwasserschutz
  • Angelegenheiten der Grundstücksentwässerung

(Quelle: Bild/Text www.kmb-bensheim.de)

zum Seitenanfang